Street Art & karLa E.
  Startseite
    NACHDENKEN
    SCHATZKAMMERN
    STRAßE & ALLTAG
    WISSENSWERTES
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Daily Dose of Street Art
   galerie urbanes leipzig

   28.05.17 09:29
    Hallo, dein Blog ist su

http://myblog.de/kunststadtdunst

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ist das Kunst oder kann das weg?

Was ist Street Art?

Street Art (auch Urban Art genannt), ist eine Bewegung die sich auf die künstlerische, oft ungenehmigte Gestaltung in der Öffentlichkeit bezieht. Die Street Art und ihre KünstlerInnen verwandeln Straßen, Gebäude oder andere freie Plätze in ihre Ausstellungs- und Aktionsräume.

Street Art zeichnet sich durch eine anschauliche und wieder erkennbare Bildsprache z.B. Figuren, Zeichen und Symbole, aus. Die KünstlerInnen handeln aus eigener Initiative. Ihre Werke sind selbst finanziert und kostenlos zugänglich. Charakterisierend ist der selbst autorisierte bzw. ungenehmigte Eingriff in den öffentlichen Raum.


Street Art and Underground, by Illegal World Art

“A lot of people never use their initiative because no-one told them to.”
Banksy

Street Art will nicht nur auf die einzelnen KünstlerInnen als solche aufmerksam machen. Sie möchte ihre BetrachterInnnen anregen und auffordern, hinzuschauen und die Augen nicht zu verschließen. Nicht selten stehen hinter einzelnen Werken auch ein politischer oder gesellschaftskritischer Anspruch z.B. gegen Krieg, Rassismus oder Konsumsucht.


Doktor Kalavera, by Assi-One

Immer fortwährende Weiterentwicklung und Erneuerung kennzeichnen, Street Art Szene und ihre KünstlerInnen. In den Werken lässt sich dabei eine unerschöpfliche Vielfalt von Ideen finden. Es werden ständig neue Wege erschlossen und Techniken entwickelt. Gearbeitet und experimentiert wird dabei mit einer Fülle von Materialien z.B. Marker, Fliesen, Aufkleber und Poster. Oder klassisch mit Kreide und Sprühdose.


New York, by Muybrige

“Art is an evolutionary act. The shape of art and its role in society is constantly changing. At no point is art static. There are no rules.”
Raymond S. Harmon
24.5.17 10:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung